Dienstag, 10. Februar 2015

Bourekakia oder....

..... Teigtaschen mit Schafskäsefüllung !!!

Nachdem die liebe Frau Käferin sich letzte Woche gefragt hat , was ich denn mit den gefühlten 3000 genähten Taschen mache, habe ich mir gedacht , daß es an der Zeit ist euch auch mal was anderes zu zeigen.....
Schließlich kann ich nicht nur nähen ;-)

Deswegen gibts heute Bourekakia !!!



Die esse ich für mein Leben gerne, backe sie aber leider viel zu selten :-(

Gebacken habe ich sie nach diesem original griechischen Rezept aus meiner alten Heimat :

Für den Teig 
1 Ei
300g griechischer Joghurt, gibts inzwischen auch bei L***l
250g Margarine
2 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
500-600 g Mehl

Füllung
200g Feta Käse
1 Ei
etwas Pfeffer

 Zum Bestreichen : 1 Eigelb mit etwas Milch verquirlen

Butter schaumig rühren, dann Ei, Joghurt, Salz und zum Schluß das Mehl + Backpulver unterkneten.


Den Teig ca 30 Min im Kühlschrank ruhen lassen.


In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten :  Käse mit der Gabel zerdrücken, dann Ei und Pfeffer untermischen.


Den Teig ca 0,5 cm dick ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen.


Diese mit der Käsemasse füllen....



und gut zudrücken. Am besten mit der Gabel am Rand entlang drücken .


Die fertigen Bourekakia aufs Blech setzen, mit dem Ei-Milch-Gemisch bestreichen und auf 180° C, 25 Min backen, bis sie goldgelb sind.


Abkühlen lassen und.... guten Appetit !!!

Verlinke bei : creadienstag :-)

Wünsche euch allen eine gute Woche,
ganz liebe Grüße und bis bald,
Oggi

Kommentare:

  1. Hallo,
    Sie sehen ja lecker aus, ich mag zwar keinen Schafskäse, aber Feta wird ja auch gehen.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Bei denen hätte ich sogar für 3000 Stück Verwendung :-)
    Sehen super aus!
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen