Dienstag, 3. Februar 2015

Falttaschen , oder Täschchen für die Tasche

Am Wochenende war ich auf der kreativ Messe in Ludwigshafen. Im Vergleich zur Nadelwelt in Karlsruhe wars eher Bescheiden, dennoch gabs Interessantes zu sehen ....
Über den Weg gelaufen sind mir schlichte Einkaufsbeutel die sich in eine aufgenähte Außentasche einfalten lassen. Den Schnitt kaufen wollte ich nicht , da es sich wirklich um nichts kompliziertes handelt!!!
So habe ich mich dann gestern an die Arbeit gemacht und nachdem ich ein wenig mit den Maßen gespielt habe , bin ich zu diesen Ergebnissen gekommen....




Ein wenig optimieren muß ich noch und zwar die Maße der Außentaschen, damit man perfekt einfalten kann.
Und hier kommt die Falttechnik :





Dann nur noch das Außentäschchen umstülpen und fertig !!! :-)


Genial einfach oder ???

Verlinkt wird bei :  creadienstag und
                            Taschen und Täschchen

Euch allen wünsche ich eine gute Woche,
ganz liebe Grüße und bis bald,
Oggi

Kommentare:

  1. Liebe Oggi,
    wie gut, dass du schreibst, dass die Messe nicht so dolle war.....sonst hätte ich mich jetzt glatt geärgert...Deine faltbaren Taschen sehen stark aus, v.a. die Tasche mit Patchwork!
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie toll ist das denn? Ich hab solche Taschenbeutel nämlich gerade ständig im Kopf. Hast Du super umgesetzt, sieht klasse aus! Ich find die so geschickt, weil sie einfach noch mit in die normale Handtasche passen!
    LG Stephie

    AntwortenLöschen
  3. Die Taschen sind wirklich schön, vor allem die mit den grünen Blättern drauf. Ich frage mich nur immer mal wieder: Was um alles in der Welt machst du mit den gefühlt 3000 Taschen, die du in letzter Zeit genäht hast? Trägst du sie, wie Lady Gaga, anstelle von anderer Kleidung, wechselst du sie alle paar Stunden?
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen